Sudden Inspiration Verlag

Inspirierende Medien

Sudden Inspiration
Verlag

Inspirierende Medien

Sudden
Inspiration
Verlag

Inspirierende
Medien

Kaltes Rotlicht,
ein Segen für die Menschheit



von Renate Hoffmann, 172 DIN A5 Seiten, Printbuch, ISBN 978-3-949204-02-9 (Versand aus DE)


Klappentext

Renate Hoffmann konnte mit kaltem Rotlicht in ihrer Gesundheitspraxis beste Erfahrungen sammeln, die sie hier weitergibt.

Durch das Pulsieren wird das Licht maximal in den Körper hineingeschossen und entfaltet seine Wir­kung: In seiner Eindringtiefe bringt es das Gewebe in Schwingung und in seiner Wirkungstiefe fördert es den Abtransport je­ner Ablagerungs-Produkte, die unerwünscht sind. Diese Tiefenwirkung geht weit über Wärme-Bestrahlung anderer Geräte hinaus. Dies ist ein ganz entschei­dender Faktor für den Behandlungserfolg.

Neu ist bei diesem Cellalux-Pulser, dass es vier Abstufungen der Lichtstärke gibt, sodass auch Körperstellen, die sanftes Licht benötigen, behandelt werden können.

Die Erfahrung zeigt, dass dieses kalte Rotlicht eine umfassende biostimulierende Wirkung besitzt, die in einer großen Bandbreite auf den Körper einwirkt. Die wichtigsten Wirkungen:

Förderung des Immunsystems, Anregung der Mitochondrien zur ATP-Energie-Bildung, Enzym-Stimulation, Anti-Oxidations-Schutz, Steigerung der Sauerstoffatmung der Zellen, Steigerung des elektrischen Potenzials der Zellen (Aktionspotenzial).

Da durch diese Licht-Behandlung nichts falsch gemacht werden kann – es ist ein zugelassenes Wellness-Gerät – ist es für den kerngesunden Menschen geeignet, wie für den Menschen mit gesundheitlichen Problemen.

Hier noch ein Blick ins Inhaltsverzeichnis

Kaltes Rotlicht für den Körper – mit dem Cellalux-Pulser
Kaltes Rotlicht im Infrarot-C-Bereich
Ein Wellness-Gerät, das jeder anwenden kann!
Selbst-Behandlung in Eigenverantwortung
Wie wirkt das kalte Rotlicht, wie arbeitet der Cellalux-Pulser?
Die Anwendung allgemein
Die akute Schmerz- und Organanwendung
Die Chakren-Anwendung
Energetische Ganzkörperbehandlung über die Chakren
   1. Wurzelchakra
   2. Sakralchakra
   3. Solarplexus-Chakra
   4. Herzchakra
   5. Halschakra
   6. Stirnchakra (Drittes Auge)
   7. Kronenchakra
Die Zähne als sekundäre Organ-Anwendung
   Cellalux- Pulser Anleitung Zähne
Ganzheitliche Energie-Anwendung über die Meridiane
   Meridian-Endpunkte und Terminalpunkte an den Händen
Ganzheitliche Organbehandlung über die Handreflexzonen
Energetische Drüsenbehandlung (Drüsenkaskade)
Weitere Anwendungs-Möglichkeiten
   Neuronenleistung des Großhirns optimieren
   Optimieren von Kleinhirn und Hirnstamm
   Migräne oder Kopfschmerzen
   Erkältungskrankheiten
   Urogenitalsystem
Anhänge – Texte von Walter Häge
   Zentrales Lichtorgan Zirbeldrüse
   Dr. Johanna Budwig: Licht und seine Heilwirkung
   Die neue Biologie des Lichts
   Licht heilt
   Die Cellalux-Technologie und Prof. Dr. A. Pischinger
   ATP-Energie ihre Schlüsselfunktion in der Zelle
   Die Suche der Wissenschaft nach dem Körperstrom I
   Die Suche der Wissenschaft nach dem Körperstrom II
   Alexander Gurwitsch oder: Das Lebenslicht ist entdeckt!
   Professor Dr. Robert O. Becker (1923 - 2008)
   Bio-Magnetfelder steuern die Körperfunktionen
   Prof. Dr. Fritz-Albert Popp – das Interview
   Zur wissenschaftlichen Beweisbarkeit der Meridiane
   Enzyme und ihre Steuerung durch Licht
   Der Backster-Effekt